Über uns

Tim Brömme

Mein Name ist Tim, wurde 1984 in der ehemaligen DDR geboren und ich treibe gerne Sport, gucke Filme und verliere mich in Videospielen. Und wenn dann noch Zeit ist, schaue ich anderen gerne dabei zu, wie sie schnell im Kreis fahren – am Liebsten bei der Formel 1.

Business Summary:

Nach einem Studium der Technischen Informatik in Berlin *Nerd Alert*, fiel für mich im Jahr 2010 der Startschuss im Vertrieb, als ich bei einem Trainee-Programmes eines deutschen Technologiekonzerns teilnehmen durfte. Der Beruf wird für mich nie langweilig – jedes Kundenengagement ist einzigartig.  Ich lerne laufend neue, interessante Leute kennen und treffe auf spannende Herausforderungen, die gelöst werden wollen. Ebenfalls bereitet mir die Internationalität meiner Arbeit große Freude. Ich durfte in China und Afrika einige Jahre Auslandserfahrung sammeln und dort neben dem Alltagsgeschäft auch Kultur und Menschen kennenlernen, was es mir erlaubt Kundenbeziehungen in einem globalen Kontext einzuordnen.

Ich bin Solution Engineer aus Leidenschaft und habe meinen kundenzentrierten und beratenden Ansatz durch die Erfahrung der letzten zehn Jahre stets verfeinert. Es treibt mich täglich an, zusammen mit meinen Kunden deren Herausforderungen und Potentiale zu zu erkennen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten – immer mit dem Fokus darauf, die Effizienz und Nachhaltigkeit des Unternehmens positiv zu beeinflussen. Die Wanderung auf dem Grat zwischen Technologie und Wirtschaftlichkeit begeistert mich – denn fortschrittliche Technologie ist nur dann sinnvoll, wenn sie auch unternehmerisch relevant ist.

Für einen detaillierten Werdegang schaue bei Linkedin vorbei. 

Jan-Erik Jank

Ich bin Jan, 1984 geboren und wohne derzeit in München. Privat bin ich gerne an der frischen Luft – Sommer wie Winter und am liebsten mit unserem Hund Gozilla. Ich mache gerne Sport, liebe es ins Kino zu gehen und zu einem schönen Essen sage ich nicht nein. Wenn dann noch Zeit ist, zocke ich gerne eine Runde oder genieße eine Serie im Streaming. 

Business Summary:

Ich arbeite seit über 18 Jahren in der IT- und Softwarebranche und habe meine Erfahrungen in unterschiedlichen Rollen in der Entwicklung, im Projektmanagement, im Produktmanagement und in der Lösungsentwicklung aufgebaut.

Meine größte Leidenschaft ist die Arbeit mit Menschen und der Aufbau motivierter und erfolgreicher Teams. Ich arbeite gerne in Organisationen in denen meine Arbeit einen Impact auf das Unternehmen, Mitarbeiter und Kunden hat. 

Mit einer Vision und Strategie zu beginnen, ist für mich immer der erste Schritt. Offene, transparente sowie nachhaltige Kommunikation ist elementar für den langfristige Erfolg. 

Seit 2013 widme ich mich ganz gezielt dem technischen Presales, da ich glaube, dass diese Rolle sowohl für ein Unternehmen als auch für den Kunden einen großen Mehrwert darstellt. Es macht großen Spaß aus jedem Engagement das Beste heraus zu holen und dem Kunden den maximalen Mehrwert zu bieten.

Ich freue mich, ein Teil des Sales Excellence-Podcast zu sein, wo wir gemeinsam unsere Gedanken und Erfahrungen zu Sales & Pre-Sales Excellence mit unseren Hörern teilen.

Für einen detaillierten Werdegang schaue bei Linkedin vorbei. 

Sales Excellence Podcast - Wie, was, wann und warum eigentlich?

Juni 2018: Geburtsstunde

Schuld an allem ist natürlich Tim :-). Der kam im Juni 2018 ins Büro und fragte: 

„Jan, ich will einen Podcast machen. Biste dabei?“

Tim wollte also mal wieder etwas neues ausprobieren. Seine Begeisterung für Podcasts (seine Aboliste ist sehr lang) sowie unsere endlosen Gespräche im Büro zu Vertrieb, Presales und wie man das alles gewinnbringend für den Kunden machen kann, hatten die Idee bei ihm reifen lassen. Für Jan gab es kein entkommen mehr. 

Die erste Idee war den Podcast komplett auf das Thema „Presales“ zu fokussieren. Nach kurzer Diskussion war jedoch entschieden, dass wir das Baby Sales Excellence taufen um ein wenig breiter über die Themen reden zu können. 

Bewaffnet mit jeder Menge Energie, Neugier und einem Mac Book samt Garage Band machten wir uns an die Arbeit. Tatsächlich hatten wir von Beginn an Spaß am Podcasten, auch wenn wir ein wenig ahnungslos waren was die Umsetzung anging. 

Es machte uns sehr großen Spaß zu überlegen über welche Themen wir reden wollen, diese dann auszuarbeiten und als Folge zu recorden. 

August 2018: Premiere

Bereits im August 2018 war unsere erste Podcastfolge (Value Selling) für die Öffentlichkeit verfügbar. Es stellte sich schnell heraus, dass es gar nicht so schwer war eine Folge zu veröffentlichen und auf den bekannten Plattformen wie Apple, Spotify und Google verfügbar zu machen. 

Januar 2019: Gäste und Experten

In diesem Monat erschien bereits unsere sechste Folge, der Podcast war ein halbes Jahr alt und wir hatten weiterhin jede Menge Spaß dabei. Aber auch sonst war einiges passiert. 

Tim hatte einen Workshop mit Christian Wirth besucht, einem ausgewiesenen Pricing-Experten. Auf Nachfrage war Christian bereit sich von uns interviewen zu lassen. Für uns eine neue Erfahrung auf einmal zu dritt zu sein was Abstimmung und Aufnahme angeht. Es hat wunderbar geklappt. Wir hatten eine tolle Vorbereitung sowie ein gelungenes Recording mit Christian. 

Neben unserem ersten Interviewgast holten wir Unterstützung von Gordon Schönwälder, einem der Podcast Gurus in Deutschland. Gordon half uns uns Vorhaben nochmals neu zu strukturieren und dem ganzen eine konkretere Richtung zu geben. Die Kernelemente dazu findest Du rechts unter dem gemeinsamen Bild von uns. 

März / April 2019: Bergluft on Stage

Im März 2019 erschien die oben erwähnte Folge mit Christian Wirth zum Thema Kundenorientierte Preisgestaltung.

Zudem hatten wir über Christian Wirth Anfang des Jahres auch Christian Weisbrodt kennengelernt, der uns einlud auf dem Funnelblick zu sprechen. Es war ein klasse Event und es hat uns großen Spaß gemacht über das Thema Presales sprechen zu können. 

Ende März verbrachten wir ein Wochenende in den Bergen um zu einen die Positionierung und Ausrichtung des Podcasts zu diskutieren und zudem noch zwei weitere Folgen aufzunehmen. Diesmal mit Upgrade für die Soundqualität. Seit Folge Nummer 9 (Presales – it’s all about demo, right?) im April 2019 sind wir stolze Besitzer eines professionellen Mikrofons (dem Rode Podcaster) und waren selbst ziemlich beeindruckt was das für einen Unterschied macht – sehr gute Investition.

Mai – Juli 2019: 

Weiter ging es mit einigen Folgen zu zweit zu Themen wie 010 – 9 gängige Sünden bei der Präsentation & Demo von Software im B2B-Vertrieb und 012 – Kunden-Präsentationen, Demos und PoC’s im B2B-Vertrieb effektiv einsetzen.

August – November 2019: Interview-Marathon

Insgesamt fünf Interview-Folgen erschienen in diesem Zeitraum. Wir hatten tolle Gäste mit grandiosen Themen und haben auch einmal die Rollen getauscht als uns Christina Weber für Ihre Abschlussarbeit interviewt hat. Weitere tolle Folgen gab es mit Martin Heibel, Georg Volwahsen und Christian Weisbrodt

Dezember 2019: Ein neues Format

Zum ersten Mal gab es das Format Knowlegde Nugget – kompaktes Wissen in knapp 5 Minuten zu einem spezifischen Thema. Ab diesem Zeipunkt gab es also zwei Folgen pro Monat von uns.

Januar 2020 – Premiere

Bei unserer Januarfolge gab es eine Premiere. Zum ersten Mal seit Start des Podcasts mussten wir eine Folge zwei Mal aufnehmen, da uns unglücklicherweise das erste Recording abhanden gekommen ist. Hat dem Ergebnis nicht geschadet und uns mal wieder an folgenden Leitsatz erinnert: It‘s all about preparation ;-).

Ende Januar waren wir zu Gast bei den SoSa Masters und haben einen Vortrag zum Thema Presales gehalten. 

Zudem durften wir die letzten Monate so viele tolle Menschen kennen lernen, sodass sich unsere Interview Pipeline mehr als gut gefüllt hat – auf diese dürft Ihr euch ab März 2020 freuen.

To be continued…

Jan & Tim